Grünschnabel will Solawi werden

Eine Idee, die Früchte trägt...

Was ist eine SOLAWI?

 

Solidarische Landwirtschaften (Solawis) sind regionale Partnerschaften zwischen Erzeuger*innen und Verbraucher*innen von Lebensmitteln, in unserem Fall wäre das unser leckeres selbstproduziertes Gemüse.

Mit einem festen monatlichen Beitrag tragen die Mitglieder einer Solawi die Kosten der gärtnerischen Tätigkeit und erhalten im Gegenzug einen Anteil an dem hergestellten Gemüse.

 

Eure Vorteile als  Mitglieder(Ernteteiler) einer SOLAWI:

* Gesundes Essen aus der Region

* Wissen über Herkunft und Produktion

* Vermeidung von Verpackung und Lebensmittelverschwendung

 

Und für uns als Erzeuger*innen:

*Existenz- und Planungssicherheit

*Wertschätzung für die geleistete Arbeit

*Freiheit von ökonomischen Zwängen beim Verkauf unserer Produkte

 

weitere Info´s:

Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V.

www.solidarische-lanwirtschaft.org

 

https://radio-frei.de/index.php?iid=7&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=9077

Unter dem obenstehenden Link könnt Ihr euch ein Interview mit uns bei Radio F.R.E.I. aus Erfurt anhören


Solawi ermöglicht...

 

* eine gerechtere Entlohnung der Menschen, die in der Landwirtschaft arbeiten.

* ökologisch zu wirtschaften.

* den Erhalt und Aufbau der Fruchtbarkeit unserer Ackerböden und der biologischen Vielfalt.

* eine stabile, regionale Wertschöpfung und besseres Leben auf dem Land.

* ein solidarisches Miteinander und viele weitere Möglichkeiten der Vernetzung für eine lebenswerte Zukunft.

 

 

Wie funktioniert´s:

 

Die Gärtnerinnen erstellen einen Budgetplan(z. B. Kosten für Saatgut, Lohnkosten etc.) für eine Saison und bei einem gemeinsamen Treffen(Bieterunde) mit den Erzeuger*innen und Ernteteiler*innen wird das Budget durch die Ernteteiler*innen finanziell gedeckt.

Dies geschieht in mehreren Bieterunden.

Wie kommt das Gemüse zu Euch?

An zwei Tagen in der Woche(Mai bis Ende November) bringen wir das Gemüse zu zwei Depots nach Erfurt , wo jede und jeder Ernteteiler*innen es abholen kann.

Für 2022 planen wir für 80 bis 90 Ernteteile Gemüse anzubauen

(halbe Ernteteile auch möglich ;))

 

Download
Hallo,
für alle, die den Infoabend verpasst haben oder nochmal nachlesen wollen, hier kommt die Präsentation zum downloaden.
211122_Infoabend_Gruenschnaebel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.8 MB

Wie könnt Ihr mitmachen?

Wir hatten zwei erfolgreiche Infoveranstaltungen am 22.11. und am 28.11.2021, daraufhin haben sich schon einige Menschen zur Bieterunde angemeldet, vielen herzlichen Dank.

 

Wir werden uns noch persönlich bei Euch melden und sagen schonmal großen Dank, auch an die Menschen vom SoLawi Erfurt Verein e.V. für ihre Unterstützung in dem Prozess.

 

Wie geht es weiter:

 

Die Bieterunde für das kommende Jahr wird Ende Januar 2022 stattfinden.

Wenn Ihr Euch jetzt schon anmelden wollt, dann gerne unter der e-mail Adresse:

 

solawi-gruenschnabel@posteo.de

 

Nennt uns auch gerne schonmal Euer Lieblingsgemüse und was Ihr nicht so gerne mögt, dankeschön.

 

Falls es noch Bedarf besteht für eine weitere Infoveranstaltung könnt Ihr euch auch gerne nochmal melden.

Angedacht wäre eine Veranstaltung Anfang Januar 2022, dazu gibt es noch keinen Termin, wäre je nach Bedarf.

 

Noch was wichtiges zum Schluss:

Depots gesucht!

 

Falls Ihr mitmachen wollt´ bei der Solawi könnt Ihr ja schonmal über mögliche Depots in Erfurt nachdenken und wenn Euch was einfällt oder Ihr selber ein Depot für die Ernteteiler*innen zur Verfügung stellen könnt/wollt,  gerne bei uns melden, dankeschön!!!

Für alle SOLAWI-Fans, der neue Song

FÜR EUCH-FÜR UNS-FÜR ALLE

 

Danke Bolle für den Song und Alexandra für´s Filmen Fotografieren und Schneiden des schönen Videos!